schlecht drauf?

Was machen Sie, um als Verkäufer/in „gut drauf“ zu sein? Schließlich merken Kunden, wenn die Stimmung nicht passt. Häufig hilft ein Ritual. Beispielsweise das Verkäufersakko anziehen. Oder vor dem Termin etwas für sich selbst tun. Ein kleines Erfolgserlebnis wirkt oft wie ein Wunder. Hören Sie in sich rein. Was tut Ihnen gut. Und lassen Sie dies zum Ritual werden… Jeder erfolgreiche Boxer hat seine Walk-In-Hymne in den Ring. Wie wäre es beispielsweise, im Auto vor einem Kundentermin noch mal „Eye of the Tiger“ spielen zu lassen?